Schadenanzeige Sach
Bitte die mit * markierten Felder ausfüllen

Wir weisen darauf hin, dass bewusst unwahre oder unvollständige Angaben zum Verlust des Anspruches auf Versicherungsschutz führen können, auch wenn dem Versicherer durch diese Angaben kein Nachteil entsteht.

Angaben über Versicherungsnehmer

Ihre Versicherungsscheinnummer
Genaue Schadenzeit
Hier bitte Ihre umfassende Aufzählung
Detaillierte Schilderung des Schadenherganges
Hier bitte eine umfassende Aufzählung
Hinweis

Für eine weitere zügige Bearbeitung des Schadens werden zunächst folgende Unterlagen zwingend benötigt:

  1. Aufstellung aller beschädigten bzw. entwendeten Sachen
  2. Einreichung der ursprünglichen Anschaffungsrechnung
  3. Einreichung von Kostenvoranschlägen
  4. Stehlgutliste der Polizei
  5. polizeiliche Aufnahme/Anzeige
  6. Aktenzeichen / Tagebuch Nr.
  7. polizeiliche Dienststelle
Wichtiger Hinweis

Bitte bewahren Sie die beschädigten Gegenstände auf, da es sein kann, dass der Versicherer diese zu einem späteren Zeitpunkt durch einen Sachverständigen begutachten lässt.

Bitte beachten

Zur Abstimmung, ob der Schaden begutachtet werden soll, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Keine Datei(en) ausgewählt
Folgende Dateiformate werden unterstützt: jpg, jpeg, png, gif, pdf und txt. Sie können mehrere Dateien gleichzeitig hochladen. Die Maximalgröße beträgt 20 Megabyte.

Verhalten im Schadenfall: Sach

Sachschaden - was nun?

Vor­gehensweise bei Sach­schäden

  • Brand der Feuerwehr/Polizei melden. Falls Sachen abhanden gekommen sind, Anzeige gegen Unbekannt bei der Polizei erstatten
  • Zur Einbruch­dieb­stahl-/Be­rau­bungs-Ver­si­che­rung:
    Anzeige bei der Polizei erstatten; Tagebuch-Nummer bei der Polizei erfragen; bei Verlust von:

    a) Wertpapieren: Auf­gebots­ver­fahren einleiten
    b) Sparbüchern und Urkunden: sperren lassen
    c) ec-Karten: sperren lassen über Telefon 116 116
  • Liste der gestohlenen Sachen (Stehlgutliste) bei Polizei und Versicherer einreichen.